Herbsthimbeere

Geniessbar
Ernte: August bis September
Höhe: 1,5 - 2,5m
Blütezeit: Mai bis August

Herbsthimbeere

Rubus idaeus

Blütezeit/Belaubung/Ernte

Die Herbsthimbeere blüht von Mai bis August. Die roten Früchte lassen sich von August bis September ernten. Ihre Blätter sind frisch grün.

Verwendung

Die Pflanze kann alleine oder neben anderen Himbeersträuchern gepflanzt werden. Die Himbeere kann für vieles verwendet werden, wie Marmeladen, Cremes, der Klassiker „Heiße Liebe“ oder auch zum sofortigen Verzehr

Wuchsgröße/Abstand

Die Pflanze erreicht eine Höhe zwischen 1,5 bis 2,5m. Ein Pflanzenabstand von ca. 0,30 bis 0,50 cm sollte gewählt werden, die einzelnen Pflanzenreihen sollten dabei einen Abstand zwischen 1,2 und 1,5 m haben.

Standort

Die Herbsthimbeere benötigt einen humusreichen, etwas sauren Boden. Am wohlsten fühlt sie sich im Halbschatten oder in der Sonne. Sie eignet sich für Garten, Balkon und Terrasse.

Dünger

Da die Wespe ihre Eier schon zuvor gelegt, ist die Herbsthimbeere weniger anfälliger für Würmer. Schon vor der Einpflanzung sollte der Boden gut aufgelockert und mit reifem Kompost, verrotteter Stallerde oder Torf vermischt sein. Kalk- oder chloridhaltige Dünger vertragen Himbeeren nicht. Rindenmulch schützt die Pflanze vor dem Austrocknen. Himbeeren im Topf müssen öfters gedüngt werden.

Schnitt

Die Pflanze hat eine unkomplizierte Pflege. Sie wird nach der Ernte bis auf den Boden zurückgeschnitten. Im Frühjahr sollten nochmals sehr kranke und schwache Triebe abgeschnitten werden.

Winterhärte

Herbsthimbeeren sind winterhart und vertragen bis zu -35°C.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen