Rhododendron

ungenießbar
pH-Wert 4 - 5,5
Halbschatten

Rhododendron

Rhododendron hybrid

Blütezeit/Belaubung/Ernte

Rhododendron hybrid zeichnen sich durch ihre besonders großen Blüten aus, welche sie von April bis Juni zeigen. Je nach Sorte blühen Rhododendren in weiß, rosa, rot, gelb, lila und orange.

Verwendung

Eignen sich für Einzel- und Gruppenstellungen im Garten aber als für Kübel- und Trogbepflanzungen für Terrasse und Balkon.

Standort

Rhododendren brauchen einen sauren Boden, mit einem pH-Wert zwischen 4 und 5,5. Zur Herstellung dieses sauren Bodens einfach Torf unter die Erde zu mischen. Rhododendren brauchen halbschattige bis schattige und windgeschützte Standorte mit einer Drainage im Boden, die bei der regelmäßig vorzunehmenden Bewässerung einen Nässestau ausschließt.

Dünger

Eine Düngung im Frühjahr und im Sommer mit Rhododendrondünger, mineralischem Volldünger oder Langzeitdünger fördern das Wachstum und Attraktivität.

Schnitt

Rhododendren können (am besten direkt nach der Blüte) kräftig beschnitten werden, sie treiben überall dort aus, wo wieder Licht hinkommt.

Winterhärte

Rhododendren sind sehr gut winterhart. Nur Rhododendren im Kübel brauchen einen Winterschutz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen