Säulenwacholder

Sonne bis Halbschatten
Abstand 0,3 - 0,6 m Höhe bis 3,5 m
Genießbar
Blüht im Juni

Säulenwacholder

Juniperus communis

'Arnold'

Blütezeit/Belaubung/Ernte

Der Wacholder 'Arnold' bildet kleine, oftmals unscheinbare Blüten im Juni. Seine Nadeln sind grau-grün und seine schwarzbraunen Früchte sind ungiftig.

Verwendung

Optimal als Parkgehölze, Klein- und Hausgärten, Grabbepflanzung, Steingärten und als Einzelstellung.

Wuchsgröße/Abstand

Der schmale Säulenwacholder wird bis zu 3,5 m hoch. Der Pflanzabstand sollte 60 cm haben.

Standort

Der Wacholder bevorzugte Standort des Nadelgehölzes ist sonnig bis halbschattig. Am besten gedeiht er in trockener, sandiger und mäßig saurer Erde. Bei der Wahl des Standortes ist darauf zu , dass keine Staunässe entstehen kann.

Dünger

Ist sehr pflegeleicht und anspruchslos - muss in der Regel nicht gedüngt werden. Man kann alle 4 Wochen Kompost zur Düngung in die Erde einarbeiten.

Schnitt

Der Säulenwacholder sollte im Frühjahr geschnitten werden. Tote Äste ohne Nadeln sollten immer abgeschnitten werden.

Winterhärte

Der Wildwacholder 'Arnold' weist eine gute Frosthärte auf. Bei schneereichen Regionen den Säulenwacholder mit einer Schnur umwickeln.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen