Smaragd Thuje

Höhe 8m
ungenießbar

Smaragd Thuje

Thuja occidentalis 'Smaragd'

Verwendung

Thujen sind DIE Heckenpflanzen im Garten und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die breit aufrecht wachsende Hecke ist der ideale Sichtschutz.

Wuchsgröße/Abstand

Die Thuje erreicht im ungeschnittenen Zustand eine Höhe von bis zu 8 Meter. Für eine dichte Hecke sollten zwei bis drei Pflanzen auf den Laufmeter gepflanzt werden.

Standort

Bei der Wahl des Standortes ist der Lebensbaum wenig anspruchsvoll. Der Standort kann von sonnig bis halbschattig sein. Um eine schöne dichte Hecke zu bekommen, sollten die Pflanzen in einem Abstand von 0,4 – 0,5 m gepflanzt werden.
Zum Pflanzen einen 40 cm breiten und tiefen Graben ausheben, in welchen die Hecke gepflanzt wird. Bei langen Heckenstücken kann mit Hilfe einer gespannten Schnur sichergestellt werden, dass der Verlauf gerade ist. Vor dem Setzen die Pflanzen in ein Gefäß mit Wasser tauchen, bis sich diese mit Wasser vollgesaugt haben. Anschließend den Kulturtopf entfernen und die Wurzelballen entlang des Grabens aufstellen. Damit die Pflanzen ausreichend Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bekommen, sollte beim Pflanzen die Erde mit Kompost vermengt werden. Die Wurzelballen mit der Erd-Kompost-Mischung bedecken. Während der Wachstumsphase haben die Pflanzen einen erhöhten Wasserbedarf. In den ersten Wochen sollte darauf geachtet werden, dass die Pflanzen mit ausreichend Wasser versorgt sind.

Dünger

Für ein gesundes Wachstum kann ein Langzeitdünger verwendet oder regelmäßig Kompost in das Erdreich eingearbeitet werden. Das Mulchen mit Rasenschnitt, Hackschnitzel oder Laub hält das Erdreich feucht. Bei starker Trockenheit sollte die Hecke zusätzlich bewässert werden. Große Pflanzen können hier bis zu 10 Liter Wasser benötigen.

Schnitt

Zur richtigen Pflege einer Hecke gehört das regelmäßige Schneiden. Die Thujen Hecke sollte ein- bis zweimal jährlich geschnitten werden. In der Regel kann der Rückschnitt das ganze Jahr durchgeführt werden. Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden ist jedoch im Frühjahr bevor sich die neuen Austriebe bilden, oder im Spätsommer. Beim Schneiden der Hecke sollte vorsichtig vorgegangen werden. Wird ein zu starker Rückschnitt vorgenommen, können unschöne Löcher in der Hecke entstehen. Besser, beim ersten Schnitt nicht zu tief ansetzen und dafür ein zweites Mal nachschneiden.

Winterhärte

Die Thuje ist im ausgepflanzten Zustand ausgesprochen winterhart und kommt auch mit hohen Minus-Temperaturen zurecht.

Besonderheit

An dieser Hecke haben nicht nur Gärtner ihre Freude. Auch bei Vögeln ist sie sehr beliebt. Die Thuje bietet Schutz und ist ein idealer Nistplatz. Auch Nützlinge aus dem Garten wissen die Hecke zu schätzen. Für Bienen & Co bietet die Hecke einen Platz zum Überwintern, um im darauffolgenden Frühling wieder ihre Arbeit im Garten verrichten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen