Voralpen-Pfirsich

Genießbar
6 m
Sonne

Voralpen-Pfirsich

Prunus persica

Blütezeit/Belaubung/Ernte

Der Pfirsichbaum blüht von März bis April hellrosa. Die süßen Früchte können im Juli und im August geerntet werden.

Verwendung

Für Pflanzungen im Garten. Die süße Frucht eignet sich zum Backen, für Bowlen, zum Einmachen und für vieles mehr.

Wuchsgröße/Abstand

Der Pfirischbaum erreicht eine Höhe von vier bis sechs Meter.

Standort

Der Pfirsichbaum benötigt einen lockeren, nährstoffreichen, kalkarmen Boden. Der Standort sollte sonnig und windgeschützt sein. Im ersten Jahr benötigt der Baum viel Wasser und muss daher regelmäßig gegossen werden.

Dünger

Ab dem zweiten Jahr im Februar oder März den Pfirsichbaum mit einem stickstoffreichen Obstdünger oder Kompost düngen.

Schnitt

Ab den zweiten Jahr ist ein Schnitt unumgänglich. Im Frühjahr den Baum von sogenannten blinden Zweigen befreien. Diese erkennt man daran, dass sie zwar Fruchtknospen tragen aber keine Blätter und Blattknospen haben. Früchte die sich an diesen Zweigen bilden fallen vorzeitig ab. Im Herbst können alle Zweige bis auf zehn Zentimeter zurück geschnitten werden, die Früchte getragen haben.

Winterhärte

Bei jungen Pfirsichbäumen den Wurzelbereich mit Stroh oder Reisig vor Frost schützen. Zusätzlich den Baum mit einem Gartenvlies umwickeln. Bei älteren Bäumen ist in milden Lagen kein Winterschutz nötig.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen