Wintergrüner Liguster

Höhe bis 5m
Ungenießbar

Wintergrüner Liguster

Ligustrum ovaliflorum

Verwendung

Der schmal wachsende Liguster ist vor allem in kleinen Gärten als Hecke äußerst beliebt.

Wuchsgröße/Abstand

Der wintergrüne Liguster erreicht eine höhe von bis zu 5 Meter. Für eine dichte Hecke drei Pflanzen pro Laufmeter verwenden.

Standort

Bei der Wahl des Standortes ist der Liguster wenig anspruchsvoll. Der Standort kann von sonnig bis schattig sein. Um eine schöne dichte Hecke zu bekommen, sollten die Pflanzen in einem Abstand von ca. 30 cm gepflanzt werden.
Zum Pflanzen einen 30 – 40 cm breiten und tiefen Graben ausheben, in welchen die Hecke gepflanzt wird. Bei langen Heckenstücken kann mit Hilfe einer gespannten Schnur sichergestellt werden, dass der Verlauf gerade ist. Vor dem Setzen die Pflanzen in ein Gefäß mit Wasser tauchen, bis sich diese mit Wasser vollgesaugt haben. Anschließend den Kulturtopf entfernen und die Wurzelballen entlang des Grabens aufstellen. Damit die Pflanzen ausreichend Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bekommen, sollte beim Pflanzen die Erde mit Kompost vermengt werden. Die Wurzelballen mit der Erd-Kompost-Mischung bedecken.
Während der Wachstumsphase haben die Pflanzen einen erhöhten Wasserbedarf. In den ersten Wochen sollte darauf geachtet werden, dass die Pflanzen mit ausreichend Wasser versorgt sind.

Dünger

Für ein gesundes Wachstum kann ein Langzeitdünger verwendet oder regelmäßig Kompost in das Erdreich eingearbeitet werden. Das Mulchen mit Rasenschnitt, Hackschnitzel oder Laub hält das Erdreich feucht. Bei starker Trockenheit sollte die Hecke zusätzlich bewässert werden. Die Pflanze benötigt, unter extremen Umständen, zwischen 5-10 Liter Wasser.

Schnitt

Zur richtigen Pflege einer Hecke gehört das regelmäßige Schneiden. In den ersten Jahren darf die Hecke großzügig geschnitten werden, um das Wachstum anzuregen. Die richtige Zeit zum Schneiden des Ligusters ist von März bis April, so beginnt er ab Mai wieder auszutreiben. Ein zweiter Schnitt kann im Herbst erfolgen.

Winterhärte

Der Ligustrum ovalifolium weist eine gute Winterhärte auf und ist wintergrün. Bei sehr kalten Wintern kann es jedoch sein, dass er einen Teil seiner Blätter verliert.

Besonderheit

An dieser Hecke haben nicht nur Gärtner ihre Freude. Auch bei Vögeln ist sie sehr beliebt. Der Liguster bietet Schutz und dient als Nistplatz. Im Spätsommer reifen die schwarzen Beeren des Ligusters. Diese sind für den Menschen zum Verzehr ungeeignet, aber für Vogel sind sie eine willkommene Nahrungsquelle.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen